Regeneration nach einer Brustvergrößerung

Möchten Sie mehr über die Regeneration und die Ergebnisse einer Brustvergrößerung erfahren? Eine professionelle Nachbehandlung nach einer Brustvergrößerung ist wichtig für die Genesung. Im Durchschnitt benötigen Sie 10 bis 14 Tage, um sich vollständig von dem Verfahren zu erholen. Nach einer Woche können leichte (häusliche) Aufgaben übernommen werden. Körperlich schwere Arbeit, intensives Training und Heben sind erst nach sechs Wochen wieder empfehlenswert. Die Erholung nach einer Brustvergrößerung geht schneller, wenn Sie sich vor der Operation in einem guten Zustand befinden und Sie sich richtig auf die Brustvergrößerung vorbereitet haben.

TECHNIKEN DER BRUSTVERGRÖSSERUNG

Die Art und Weise, wie eine Brustvergrößerung durchgeführt wird, hängt von den Erwartungen und der Körbchengröße ab.

  • Lipofilling zur Brustvergrößerung
    Wenn Sie Ihre Brüste ohne Implantate vergrößern lassen möchten, bietet die Kombination von Fettabsaugung und Lipofilling eine Lösung. Die Fettabsaugung dient dazu, angesammeltes Fett an Stellen wie Hüften, Oberschenkeln oder Bauch abzusaugen. Das Fett wird danach gereinigt und mittels Injektionen in die Brüste gespritzt. Ihre Brüste vergrößern sich auf subtile Weise und es entstehen keine Narben. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und zeigt gute Ergebnisse. Das Volumen der Brustvergrößerung ist bei dieser Methode begrenzt.
  • Brustvergrößerung mit Implantaten
    Die Brustvergrößerung mit Implantaten in der Brust wird fast immer unter Narkose durchgeführt. Vor der Operation haben Sie mit dem Chirurgen die Größe der Implantate und die Methode besprochen. Die Art und Weise, wie die Einschnitte vorgenommen werden, hängt von Ihrem Körperbau, Ihren persönlichen Vorlieben, dem Rat des Arztes und der Größe der Implantate ab. Die eingesetzten Implantate bestehen aus einer Silikongelfüllung, einer Salzwasserlösung oder einer Kombination aus beidem. Silikonimplantate werden fast immer verwendet, weil sie die besten und natürlichsten Ergebnisse liefern.

Je nach verwendeter Methode braucht Ihr Körper Zeit, um sich von der Brustvergrößerung zu erholen. Nach dem Einsetzen von Implantaten dauert die Erholung länger als bei einer Vergrößerung der Brüste durch Lipofilling. Nach dem Eingriff besuchen Sie nach 10 bis 14 Tagen die Klinik nochmals, um die Fäden ziehen zu lassen. Der Arzt wird alles sehr sorgfältig untersuchen und dafür sorgen, dass Sie zufrieden sind.

ERHOLUNG UND NACHSORGE NACH DER BRUSTVERGRÖSSERUNG

Die Genesung nach der Behandlung verläuft in den meisten Fällen gut. Es kann sein, dass noch einige Zeit lang Flüssigkeit aus den Wunden austritt, dies ist jedoch nur vorübergehend. Darüber hinaus kann es für einige Tage zu einem Taubheitsgefühl kommen. Unmittelbar nach dem Eingriff werden Sie elastische Druckkleidung tragen. Dies fördert die Genesung und stellt sicher, dass die Gewebeschichten gut miteinander verheilen. Der kosmetische Arzt rät Ihnen, in den ersten 2 Wochen nach der Brustvergrößerung einen nahtlosen Sport-BH zu tragen. Dadurch wird ein starker Druck auf die Brüste vermieden. Alle Fäden werden 7 bis 10 Tage nach dem Eingriff entfernt. Es ist wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen und nicht zu rauchen. Zusammen mit dem Arzt wird das Endergebnis etwa 3 Monate nach der Brustvergrößerung bewertet. Die Schwellung durch den Eingriff wird nicht mehr sichtbar sein und Ihre Brüste werden sich geschmeidig anfühlen. Das injizierte Fett hat sich neu verformt und Ihre Brüste haben ein natürliches Aussehen. Vor der Brustvergrößerung wurde die Größe besprochen und dieses wird nach einiger Zeit Ihren Erwartungen entsprechend sichtbar.

KOMPLIKATIONEN UND RISIKEN BEI EINER BRUSTVERGRÖSSERUNG

Sowohl Fettabsaugung als auch Lipofilling sind sichere Behandlungen mit einer geringen Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Die häufigsten Komplikationen stehen im Zusammenhang mit dem Fettabsaugungsteil. Beim Absaugen von Fett besteht die Gefahr von Infektionen und Blutungen. Der behandelte Bereich kann einige Tage lang blau sein und sich gereizt anfühlen.

Die Nebenwirkungen nach dem Einsetzen von Implantaten sind etwas größer:

  • wunde Brüste
  • Infektionen und Entzündungen
  • vorübergehende Veränderung oder Verschwinden des Gefühls in den Brustwarzen
  • Narbenbildung

Nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett ist die Genesung schneller, als wenn Sie Implantate einsetzen lassen. Wenn Sie Ihre Brüste vergrößern lassen wollen, aber das Gefühl in den Brustwarzen nicht verlieren und ein natürliches Ergebnis haben möchten, kann Lipofilling eine bessere Methode für Sie sein. Lassen Sie sich im Vorfeld gut über alle Möglichkeiten beraten.

ERGEBNIS NACH BRUSTVERGRÖSSERUNG

Die Ergebnisse der Brustvergrößerung mit Implantaten sind anders als beim Lipofilling. Beide Behandlungstechniken sind zuverlässig und sicher. Die Ergebnisse sind bereits unmittelbar nach dem Einsetzen der Implantate sichtbar. Ihre Brüste sind nach dem Eingriff leicht angeschwollen und es dauert mehrere Monate, bis das endgültige Ergebnis sichtbar ist. Die meisten Frauen, die sich einer Brustvergrößerung unterziehen, sind mit dem Ergebnis danach sehr zufrieden. In Ausnahmefällen kann ein zweites Verfahren wünschenswert sein. Eine Enttäuschung lässt sich vermeiden, wenn man vorher ein klares Gespräch mit dem Kosmetikarzt hat und alle offenen Fragen stellt. Geben Sie an, welche Erwartungen Sie haben und an welche Körbchengröße Sie denken. Der Arzt kann Ihnen verschiedene Implantate zeigen und eines empfehlen. Auch nach einer Lipofilling-Behandlung sind die Ergebnisse sofort sichtbar. Ein kleiner Prozentsatz der injizierten Fettmenge wird nicht vom Brustgewebe absorbiert und dieser Teil wird resorbiert. Die Menge an Fett, die in der Brust verbleibt, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel werden die Erfahrung des Arztes und die Qualität Ihres Blutkreislaufs das Ergebnis beeinflussen. Im Durchschnitt werden etwa 60% des injizierten Fettes resorbiert. Falls gewünscht, können Sie die Behandlung nach einigen Monaten wiederholen lassen. Gut zu wissen ist, dass mit Lipofilling nur eine begrenzte Körbchengröße erreicht werden kann.

SICHERE BRUSTVERGRÖSSERUNG

Vergleichen Sie die Möglichkeiten der Brustvergrößerung miteinander? Die Acuraklinik in Weert bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis im Bereich der kosmetischen und chirurgischen Eingriffe. Die erfahrenen Chirurgen führen jede Woche eine Brustvergrößerung mit hervorragenden Ergebnissen durch. Bei einer kostenlosen Beratung können Sie Ihre Wünsche äußern und vor einem Spiegel sehen, welche Ergebnisse eine Brustvergrößerung haben kann. Neben der Erläuterung der Möglichkeiten wird auch Ihre Gesundheit besprochen. Für eine kostenlose Beratung ist es wichtig, alle Medikamente zu erwähnen, die Sie einnehmen.

REGENERATION NACH EINER BRUSTVERGRÖSSERUNG – FAQ

Es gibt eine Reihe von häufig gestellten Fragen über die Regeneration nach einer Brustvergrößerung. Natürlich können Sie uns diese Fragen auch per E-Mail oder Telefon stellen. Wir halten es dennoch für sinnvoll, auf diesem Weg eine Reihe von Fragen zu beantworten.

1. Muss ich mich bei einer Brustvergrößerung einer Anästhesie unterziehen?
Die Brustvergrößerung mit dem Einsetzen von Implantaten findet unter Narkose statt. Wenn die Brustvergrößerung mit Eigenfett operiert wird, dann wird eine lokale Anästhesie durchgeführt.

2. Kann ich mit postoperativen Schmerzen rechnen?
Jeder Mensch erlebt Schmerz auf seine eigene Art und Weise. Abhängig von der verwendeten Technik und der Art und Weise, wie die Implantate eingesetzt werden, können Sie leichte postoperative Schmerzen haben. Dieser Schmerz wird allmählich abnehmen und kann mit Paracetamol reduziert werden.

3. Wann werden die Fäden entfernt?
Bei dem Eingriff wird lösliches Nahtmaterial benutzt und Sie müssen nicht in die Klinik kommen, um die Fäden entfernen zu lassen. Sie können die aufgebrachten Pflaster selbst entfernen.

4. Werde ich in die Klinik aufgenommen?
Nein, nachdem Sie sich von der Operation erholt haben, wird der Spezialist zu Ihnen kommen und Ihnen Tipps und Ratschläge für die kommenden Tage geben. Sie dürfen die Klinik verlassen, wenn der Arzt Ihnen die Erlaubnis dazu gegeben hat. Das Autofahren wird jedoch nicht empfohlen. Stellen Sie sicher, dass jemand Sie abholt und sicher nach Hause bringt.

5. Was muss ich nach der Operation beachten?
Die ersten Tage nach der Operation werden Ihre Brüste schmerzhaft, geschwollen und verfärbt sein. Je nach verwendeter Technik werden Sie in den ersten Wochen Tag und Nacht einen nahtlosen Sport-BH tragen. Das Duschen ist zwei Tage nach der Operation wieder möglich. Achten Sie darauf, dass die Stiche nicht zu lange nass sind und/oder nicht mit heißem Wasser in Berührung kommen.

6. Kann ich sofort wieder zur Arbeit gehen?
Im Durchschnitt dauert die Erholung von einer Brustvergrößerung mit Implantaten 10 Tage. Danach können die meisten täglichen Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Sport und schwere körperliche Arbeit werden nicht empfohlen. Wenn Sie vor der Operation gesund waren, verläuft die Genesung in der Regel problemlos. Achten Sie auf ausreichend Bewegung und eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, um Ihre Genesung zu unterstützen.

7. Sind die Ergebnisse sofort sichtbar?
Wenn Implantate eingesetzt werden, ist dies natürlich sofort sichtbar. Es ist aber noch nicht das endgültige Ergebnis. Durch den Eingriff kann es zu einer Schwellung der Brüste kommen. Es wird ein paar Wochen dauern, bis diese Schwellungen vollständig verschwunden sind. Das endgültige Ergebnis kann erst 3 bis 6 Monate nach der Operation vom Arzt beurteilt werden.

8. Kann ich ein natürliches Ergebnis erwarten?
Ja, der kosmetische Arzt wird den Eingriff vorher ausführlich mit Ihnen besprechen. Es wird Ihnen gezeigt, welche Implantate verwendet werden und was Sie erwarten können.
Frauen, die sich einer Brustvergrößerung unterziehen, sind fast immer mit dem Ergebnis zufrieden. Die Körperkonturen verbessern sich und die Brüste sehen natürlich aus. Es ist schwierig, das genaue Ergebnis im Voraus zu bestimmen. Das Gleiche gilt für die Narben, die zurückbleiben. Vieles hängt von Ihrer körperlichen Genesungsfähigkeit ab und davon, wie Ihr Körper auf die Implantate reagiert.

9. Welche Empfehlungen sollte ich nach einer Brustvergrößerung beachten?
In den ersten zwei Wochen werden Sie 24 Stunden am Tag einen Sport-BH tragen. Nach zwei Wochen können Sie den BH nachts abnehmen und ihn tagsüber für weitere 2 bis 4 Wochen tragen. Duschen ist zwei Tage nach der Operation wieder möglich. In den ersten 6 Wochen darf jedoch nicht gebadet werden. Strengen Sie sich 4 Wochen lang nicht an und vermeiden Sie das Heben schwerer Gegenstände. Sport kann ab 6 Wochen nach der Brustvergrößerung betrieben werden. Im Prinzip können Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen, wenn es Ihnen keine Schmerzen bereitet. In Absprache mit dem Facharzt können Sie langsam zur Arbeit zurückkehren.

10. Wie bereite ich mich am besten auf eine Brustvergrößerung vor?
Hören Sie ein paar Wochen vor der geplanten Operation mit dem Rauchen auf. Die Inhaltsstoffe von Tabakprodukten beeinflussen den Blutkreislauf. Um sich von dem Eingriff ohne Probleme zu erholen, ist es notwendig, sowohl vor als auch nach dem Eingriff nicht zu rauchen. Trinken Sie ab 72 Stunden vor der Brustvergrößerung keinen Alkohol und passen Sie Ihren Medikamentenplan entsprechend an. Der kosmetische Arzt wird mit Ihnen besprechen, welche Medikamente Sie in den Tagen vor und nach der Brustvergrößerung einnehmen sollten bzw. nicht einnehmen sollten.

11. Habe ich einen Einfluss auf das Ergebnis?
Ja, sowohl positiv als auch negativ. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Kosmetikarztes. Der Arzt hat jahrelange Erfahrung mit Brustoperationen, wie z. B. einer Brustvergrößerung und kann Ihnen sagen, was Sie nach dem Eingriff tun oder lassen sollten. Tragen Sie z. B. einen nahtlosen Sport-BH so lange, wie es der Arzt empfiehlt. Achten Sie auf die Aktivitäten, die Sie ausüben und vermeiden Sie Überanstrengung. Seien Sie vorsichtig mit Sport und gehen Sie in den ersten Wochen nicht in die Sauna oder Jacuzzi.

12. Kann eine Brustvergrößerung bei Adipositas angewendet werden?
Jede kosmetische oder medizinische Behandlung hat eine höhere Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen und Komplikationen im Falle von Adipositas. Es kann vorkommen, dass ein Spezialist in schweren Fällen von einer Brustvergrößerung abrät.

13. Beeinträchtigt Rauchen meine Genesung?
Ja, Rauchen hat einen negativen Einfluss auf die Durchblutung und die Wundheilung. Die Ärzte raten Ihnen, 4 Wochen vor der Brustvergrößerung mit dem Rauchen aufzuhören und es in den ersten 4 Wochen nach dem Eingriff auch nicht wieder anzufangen.

14. Kann ich meine Medikamente einnehmen?
Bitte bringen Sie zur ersten Beratung eine Übersicht der Medikamente mit, die Sie regelmäßig einnehmen. Insbesondere Blutverdünner und Aspirin sollten in den Tagen vor der Brustvergrößerung nicht eingenommen werden. Der Spezialist wird Ihnen einen angepassten Dosierungsplan geben. Nach der Operation können Sie in der Regel sofort wieder dem Alltag nachgehen und die Medikamente einnehmen.

15. Was muss ich tun, wenn Nebenwirkungen auftreten?
Eine Brustvergrößerung ist ein relativ sicherer Eingriff. Nebenwirkungen bestehen hauptsächlich aus Schwellungen, Blutergüssen und postoperativen Schmerzen. Gelegentlich kann es zu sichtbaren Nachblutungen kommen und die Wunden können nicht richtig heilen, was zu Infektionen führen kann. Wenn Sie in den Tagen nach der Brustvergrößerung starke Schmerzen oder Fieber haben, nehmen Sie bitte sofort Kontakt mit der Acuraklinik auf. Falls erforderlich, kann eine Behandlung vorgeschlagen werden, die den Nebenwirkungen entgegenwirkt.

16. Sind die Ergebnisse einer Brustvergrößerung dauerhaft?
Durch die Schwerkraft, Gewichtsveränderungen, den körperlichen Alterungsprozess und Hormonen können sich Ihre Brüste verändern. Dies ist auch nach einer Brustvergrößerung der Fall. Manche Implantate halten für den Rest Ihres Lebens. Es kann aber auch vorkommen, dass Sie nach einigen Jahren unter einer Kapselkontraktur leiden und dann ein Austausch der Implantate wünschenswert ist. Vieles hängt davon ab, wie Sie sich erholen und wie Ihr täglicher Lebensstil aussieht. Wenn Sie älter werden, kann es dazu kommen, dass die Brüste anfangen zu hängen.

17. Bleiben sichtbare große Narben nach einer Brustvergrößerung?
Der Spezialist macht nur kleine Einschnitte und arbeitet so viel wie möglich mit natürlichen Hautfalten sowie der Achselhöhle. Oft lässt sich die Bildung von kleinen Narben nicht verhindern. Diese Narben nehmen nach einiger Zeit die Farbe der Haut an, so dass sie auf Dauer kaum sichtbar sind.

18. Kann ich nach einer Brustvergrößerung eine Mammographie durchführen lassen?
Ja, das ist durchaus möglich. Bitte informieren Sie den Radiologen vor der Untersuchung, dass Ihnen Implantate eingesetzt wurden. Der Radiologe kann dies bei der Untersuchung berücksichtigen.

19. Ist Stillen nach einer Brustvergrößerung möglich?
Prinzipiell ist das Stillen nach einer Brustvergrößerung möglich. Aber auch bei Frauen, die sich keiner Brustvergrößerung unterzogen haben, ist das Stillen keine Selbstverständlichkeit.

20. Sind postoperative Schmerzen normal?
Nach dem Abklingen der Narkose können postoperative Schmerzen auftreten. Abhängig von Ihrem Schmerzempfinden kommt es meist zu einem unangenehmen Gefühl. In den meisten Fällen kann dies mit einem einfachen Schmerzmittel gelindert werden. Wenn Sie spüren, dass die Schmerzen in den Tagen nach der Operation zunehmen, sollten Sie auf jeden Fall die Acuraklinik kontaktieren.

21. Wird das Gefühl in meinen Brüsten gleich bleiben?
In den ersten Wochen bis Monaten nach der Brustvergrößerung kann das Gefühl in der Brust und/oder den Brustwarzen anders sein. Sie können entweder weniger oder mehr Empfindungen haben als sonst. In den meisten Fällen kehrt das normale Empfinden langsam wieder zurück.

22. Können die Implantate kaputt gehen oder undicht werden?
Die Acuraklinik arbeitet mit hochwertigen Implantaten der Firma Mentor. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Implantate brechen oder undicht werden, ist sehr gering. Selbst unter hohem Druck ist eine Leckage oder Beschädigung unwahrscheinlich.

23. Kann eine Brustvergrößerung rückgängig gemacht werden?
Es besteht die Möglichkeit, die Implantate entfernen zu lassen. Dies ist möglich, wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, aber auch, wenn z.B. eine Kapselkontraktur vorliegt, die die Form der Implantate deutlich sichtbar macht.

MÖCHTEN SIE EINEN KOSTENLOSEN UND UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN?

Sind Sie nach dem Lesen dieses Berichtes über „Regeneration nach einer Brustvergrößerung“ interessiert an einem Beratungstermin für eine Brustvergrößerung? Machen Sie sich einen Termin und erzählen Sie uns von Ihrer Situation, sowie Ihren Wünschen und Erwartungen an die Behandlung. Füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter +31 495 54 78 48 an oder senden Sie einfach eine E-Mail an consult@acuramedischcentrum.nl.

 

  • Kostenlose Erstberatung
  • Jederzeit in erfahrenen Händen
  • Ihre Sorge ist unsere Sorge
  • Professionelle und ehrliche Beratung
  • Partner der ‚Haarstichting’
FÜR DIESE BEHANDLUNG KÖNNEN SIE KONTAKT AUFNEHMEN MIT:

Acura Medical Center Standort Weert

Frage?
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü