Pigmentbehandlung

Sie suchen nach einer Pigmentbehandlung? Hyperpigmentierung ist ein medizinischer Begriff, der dunkle Flecken auf der Haut beschreibt. Diese Flecken sind oft die Folge einer übermäßigen Melanin Produktion, die u. a. durch Akne, Aknenarben, Sonnenschäden und Hormonschwankungen verursacht werden kann. Wenn Sie mit Hyperpigmentierung zu tun haben, sollten Sie wissen, dass es oft vorkommt. Hyperpigmentierung ist eine häufige Hauterkrankung und es gibt mehrere Pigmentbehandlungen, die in der Acuraklinik angeboten werden.

BEKÄMPFUNG VON HYPERPIGMENTIERUNG

Obwohl Hyperpigmentierung kein schädlicher Zustand ist, möchten Sie die Hautverfärbung vielleicht. Behandeln lassen. Es gibt mehrere Methoden und Hausmittel, die Sie ausprobieren können. Um einer Hyperpigmentierung vorzubeugen oder um zu verhindern, dass die Pigmentierung noch stärker hervortritt, ist folgendes sehr wichtig:

  • Vermeiden Sie starke Sonneneinwirkung
    Schützen Sie Ihre Haut mit einem hohen LSF-Faktor, mindestens 30 und cremen Sie sich regelmäßig ein. Dadurch wird verhindert, dass sich die Hyperpigmentierung verdunkelt.
  • Kratzen oder ziehen Sie nicht an der Haut
    Sie können einer Hyperpigmentierung nach einer Hautverletzung vorbeugen, indem Sie den entstehenden Schorf oder Pickel in Ruhe lassen. Kratzen Sie die Wunden nicht auf, geben Sie Ihrer Haut Zeit, von selbst zu heilen.
HAUSMITTEL BEI HYPERPIGMENTIERUNG

Verschiedene pigmentaufhellende Cremes sind ohne Rezept erhältlich. Diese Cremes enthalten Inhaltsstoffe, die darauf abzielen, die Pigmentierung zu reduzieren. Normalerweise sollte eine Creme ein- bis zweimal täglich aufgetragen werden. Häufige Inhaltsstoffe sind Hydrochinon, Süßholzextrakt, n-Acetylglucosamin und Vitamin B3. Aufhellende Cremes oder Lotionen wirken am besten bei flachen Flecken, wie Melasma oder Altersflecken. Sie sind bei den meisten Hauttypen wirksam.

Neben der Behandlung mit Hausmitteln können Sie auch eine kosmetische Behandlung der Hyperpigmentierung in Betracht ziehen. Erfolgreiche Behandlungen für Pigmentierungen sind Lasertherapie, IPL-Therapie, chemische Peelings und Mikrodermabrasion. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Spezialisten beraten, damit Sie mit einer Technik behandelt werden, die den gewünschten Effekt hat.

CHEMISCHES PEELING BEI HYPERPIGMENTIERUNG

Ein chemisches Peeling beinhaltet Säuren in starken Konzentrationen, um die Hyperpigmentierung zu behandeln. Die Inhaltsstoffe reduzieren die Hyperpigmentierung, die oberste Schicht der Haut wird durch das Peeling entfernt. Je nach Stärke des Peelings kann auch die mittlere Hautschicht erreicht werden, was manchmal noch bessere Ergebnisse zeigt.

Chemische Peelings sind in geringer Stärke frei erhältlich. Sie können auch erwägen, ein professionelles chemisches Peeling von einem erfahrenen Spezialisten durchführen zu lassen. Diese Peelings sind stärker und führen nachweislich zu schnelleren Ergebnissen. Aufgrund der Stärke können chemische Peelings aber auch Nebenwirkungen haben. Ein Facharzt wird Sie vor Beginn der Behandlung ausführlich über die Risiken aufklären. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Rötungen, Reizungen und die Bildung von Blasen. Ein chemisches Peeling ist leider nicht für jeden geeignet. Sind Sie viel im Freien? Das chemische Peeling macht Ihre Haut empfindlicher gegenüber Sonnenlicht. Unter dem Einfluss der Sonne kann sich die Hyperpigmentierung verschlimmern, anstatt weniger zu werden.

Befolgen Sie immer den Rat des Spezialisten und gehen Sie nie ungeschützt in die Sonne. Chemische Peelings sind erfolgreich bei der Reduzierung und Behandlung von Altersflecken, Sonnenschäden, Melasma, Aknenarben und fleckiger Haut.[/v

LASERTHERAPIE BEI PIGMENTFLECKEN

Eine weitere Möglichkeit, Pigmentierungen behandeln zu lassen, ist die Lasertherapie. Die von den Laserlampen abgegebene Wärme reduziert Hyperpigmentierungen. Je nach verwendetem Lasertyp wird die betroffene Hautschicht entfernt oder die Behandlung konzentriert sich auf die Stimulation der Kollagenproduktion. Die Lasertherapie ist in der Regel erfolgreicher bei Menschen mit heller Haut und dunkler Pigmentierung.

Vor der Behandlung findet ein Beratungsgespräch statt, bei dem ein Spezialist Ihre Haut sowie die Pigmentflecken untersucht. Auf der Grundlage der Beratung wird ein Behandlungsvorschlag erstellt. Neben der Lasertherapie ist auch die IPL-Therapie zur Behandlung von Pigmentflecken geeignet. IPL erfordert, wie die Lasertherapie, mehrere Behandlungssitzungen für ein optimales Ergebnis. IPL eignet sich besonders für die Behandlung allgemeiner Pigmentierungsprobleme. Neben der Pigmentierung eignet sich IPL auch zur Behandlung von Falten, Krampfadern und groben Poren und funktioniert am besten bei heller Haut.

(MIKRO)DERMABRASION BEI HYPERPIGMENTIERUNG

Die (Mikro-)Dermabrasion ist eine Behandlungstechnik, die von einem Spezialisten zur Behandlung von Hyperpigmentierungen angewendet wird. Die Behandlungstechnik ist nur für die oberste Hautschicht, die Epidermis, geeignet. Bei regelmäßigen Dermabrasionsbehandlungen dringt die Wirkung auch in die tieferen Haut- und Gewebeschichten ein. Die (Mikro-)Dermabrasion wird effektiv bei der Behandlung von Pigmentierungen, Altersflecken, Aknenarben, Windpockennarben und Narben nach Unfällen und / oder Operationen eingesetzt. Je nach Zustand, den Sie behandeln lassen, können mehrere Sitzungen erforderlich sein, um das ideale Ergebnis zu erzielen.

MÜSSEN PIGMENTFLECKEN JE NACH HAUTTON BEHANDELT WERDEN?

Ihr Hautton kann eine Rolle für die Intensität und Dauer der Behandlung von Pigmentflecken spielen. Menschen mit hellen, mittleren und dunklen Hauttönen können einige der gleichen Behandlungstechniken anwenden, aber wenn Sie eine dunklere Haut haben, kann die Behandlung länger dauern. Die meisten Hauttypen profitieren von einem chemischen Peeling oder einer (Mikro-)Dermabrasion. Behandlungen wie Laser- und IPL-Therapie werden vor allem Menschen mit hellem Hautton und dunkler Pigmentierung empfohlen. Für jeden Hauttyp brauchen Sie Geduld, um Ergebnisse zu sehen. Die Hyperpigmentierung wird sich allmählich zurückbilden. Wie lange die Ergebnisse sichtbar sind, hängt davon ab, wie Sie Ihre Haut schützen und pflegen.

KOSTEN UND MÖGLICHKEITEN DER PIGMENTBEHANDLUNG

Die Kosten einer Hyperpigmentierungsbehandlung werden nicht von der Grundversicherung übernommen. Je nach angewandter Behandlungstechnik ist eine Behandlung ab € 75,- erhältlich. Sie können die Versicherungsbedingungen Ihrer Krankenzusatzversicherung prüfen. Einige Krankenkassen erstatten einen Teil der Behandlung. Wenn Sie mehr über die Behandlung von Pigmentflecken wissen möchten, können Sie einen Termin für eine Beratung in der Acuraklinik vereinbaren. Die erfahrenen Spezialisten und Hauttherapeuten bieten verschiedene Behandlungstechniken an. Während der ersten kostenlosen Behandlung können Sie Beispiele und Ergebnisse früherer Hyperpigmentierungsbehandlungen sehen.

MÖCHTEN SIE EINEN KOSTENLOSEN UND UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN?

Sind Sie nach dem Lesen dieses Berichtes über „Pigmentbehandlung “ interessiert an einem Beratungstermin für die Behandlung von Pigmentflecken? Machen Sie sich einen Termin und erzählen Sie uns von Ihrer Situation, sowie Ihren Wünschen und Erwartungen an die Behandlung. Füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter +31 495 54 78 48 an oder senden Sie einfach eine E-Mail an consult@acuramedischcentrum.nl.

  • Kostenlose Erstberatung
  • Jederzeit in erfahrenen Händen
  • Ihre Sorge ist unsere Sorge
  • Professionelle und ehrliche Beratung
  • Partner der ‚Haarstichting’
FÜR DIESE BEHANDLUNG KÖNNEN SIE KONTAKT AUFNEHMEN MIT:

Acura Medical Center Standort Weert

Frage?
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü