Haarausfall Schilddrüse – FAQ

1. Wie kann ich feststellen, ob der Haarausfall durch meine Schilddrüse verursacht wird?

Haarausfall aufgrund einer Schilddrüsenerkrankung ist nicht sofort sichtbar und/oder als solcher zu erkennen. Anstelle von kahlen Stellen äußert er sich in Form von stellenweisem Haarausfall und lichter werdendem Haar. Zur Klärung der Ursache ist eine Blutuntersuchung erforderlich.

2. Ist Haarausfall aufgrund eines Schilddrüsenproblems reversibel?

Haarausfall in Folge von Schilddrüsenerkrankungen ist oftmals vollständig reversibel. Aber auch wenn der Haarausfall nur vorrübergehend ist, braucht es Monate, bis das Haarwachstum wieder einsetzt. Das Nachwachsen der Haare ist nicht vorhersehbar, so kann sich das neue Haar sowohl in der Farbe als auch in der Textur unterscheiden. Doch zuerst braucht es Zeit, die nicht einfache Anpassung der Schilddrüsenmedikamente vorzunehmen.

3. Wie lange dauert es, bis mein Haarausfall bei Schilddrüsenbeschwerden aufhört?

Die Behandlung von schilddrüsenbedingtem Haarausfall umfasst häufig eine 3- bis 9-monatige Einnahme von Medikamenten zur Stabilisierung und Regulierung der Schilddrüsenhormone.

4. Woher weiß ich, dass ich eine Schilddrüsenerkrankung habe?

Haarausfall ist nur ein Symptom einer Schilddrüsenerkrankung. Weitere Symptome sind Müdigkeit, ständiges Frieren, spröde und brüchige Nägel, unerklärlicher Gewichtsverlust oder -zunahme und Stimmungsschwankungen. Besteht die Vermutung, dass Ihre Symptome mit der Schilddrüse zusammenhängen, wird der Arzt Ihre Blutwerte untersuchen lassen, wobei man besonders den T4-, T3- und THS-Wert betrachtet.

5. Welche Schilddrüsenprobleme gibt es?

Schilddrüsenerkrankungen werden in Schilddrüsenunter und -überfunktion unterteilt. Diese werden als Hypothyreose und Hyperthyreose bezeichnet. Beide Erkrankungen können medikamentös behandelt werden.

6. Was sind typische Anzeichen und Symptome einer Hypothyreose?

Anzeichen und Symptome einer Hypothyreose können unter anderem an Ihren Händen und Nägeln erkannt werden. Nagelentzündungen, Rillen auf den Nägeln, rissige Nägel, brüchige Nägel und langsames Nagelwachstum sind Merkmale einer Schilddrüsenunterfunktion.

7. Ist die Einnahme eines Vitamin-B12-Präparats bei einer Schilddrüsenerkrankung sinnvoll?

Vitamin B12 kann die durch eine Schilddrüsenunterfunktion verursachten Symptome verbessern. Aber seien Sie vorsichtig mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln im Übermaß, denn dieses kann sich kontraproduktiv auswirken.

8. In welchem Alter können Schilddrüsenerkrankungen auftreten?

Schilddrüsenerkrankungen können Erwachsene und Kinder, Männer und Frauen betreffen. Sie können schon von Geburt an vorhanden sein und sich mit zunehmendem Alter entwickeln. Schilddrüsenerkrankungen sind durch die Gabe eines synthetischen Schilddrüsenhormons, welches die natürliche Funktion der Schilddrüse übernimmt, gut behandelbar.

9. Wodurch werden Schilddrüsenprobleme verursacht?

Schilddrüsenprobleme sind unter anderem eine Folge von Jodmangel. Aber auch Autoimmunerkrankungen greifen die Schilddrüse an und verursachen eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion. Darüber hinaus können Entzündungen, Knötchen, Krebsgeschwüre und bestimmte medizinische Behandlungen Schilddrüsenerkrankungen verursachen.

10. Kann meine Schilddrüse dauerhaft geheilt werden?

Ja, die Entfernung der Schilddrüse durch einen chirurgischen Eingriff beseitigt das Problem. Nach der Entfernung Ihrer Schilddrüse müssen Sie für den Rest Ihres Lebens Medikamente einnehmen, um die natürlichen Schilddrüsenhormone zu ersetzen.

11. Hilft Bewegung bei Schilddrüsenproblemen?

Jeder profitiert von Bewegung. Das gilt auch, wenn Sie an einer Schilddrüsenerkrankung leiden. Bewegung hilft nicht primär bei der Behandlung des zugrunde liegenden Problems, aber die Symptome von Schilddrüsenproblemen, wie Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme, werden reduziert.

12. Was sind die Merkmale eines Schilddrüsensturms?

Die Symptome eines Schilddrüsensturms sind extreme Reizbarkeit, begleitend von anderen Merkmalen wie Bluthochdruck, schneller Herzschlag, Übelkeit, Erbrechen und/oder Durchfall.

Möchten Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren?

Sind Sie nach dem Lesen dieses Berichtes über „Haarausfall Schilddrüse – FAQ“ interessiert an einem Beratungstermin für die Behandlung Ihres Haarausfalls oder eine andere Behandlung? Machen Sie sich einen Termin und erzählen Sie uns von Ihrer Situation, sowie Ihren Wünschen und Erwartungen an die Behandlung. Füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter +31 495 54 78 48 an oder senden Sie einfach eine E-Mail an consult@acuramedischcentrum.nl.

  • Kostenlose Erstberatung
  • Jederzeit in erfahrenen Händen
  • Ihre Sorge ist unsere Sorge
  • Professionelle und ehrliche Beratung
  • Partner der ‚Haarstichting’
Frage?
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü