Erfahrungen Lipödem Behandlung – FAQ

1. Ist ein Lipödem reversibel?

Das Lipödem ist eine chronische Erkrankung, die (noch) nicht geheilt werden kann. Therapien und Behandlungsverfahren zielen darauf ab, die Symptome zu behandeln und den Beinumfang zu reduzieren. Eine effektive Behandlungsmethode zur dauerhaften Entfernung des Fettgewebes ist die Tumeszenz-Liposuktion.

2. Wie lange dauert die Entwicklung eines Lipödems?

Fortgeschrittene Fälle von Lipödemen entwickeln sich oft erst nach vielen Jahren. Je nach Schweregrad ist dies bei manchen Frauen schneller der Fall als bei anderen.

3. Wie werde ich ein Lipödem in meinen Beinen los?

Die Fettabsaugung, insbesondere die Tumeszenz-Liposuktion, wird zur Entfernung eines Lipödems eingesetzt. Mit einer Hohlkanüle, die unter der Haut platziert wird, wird das Fettgewebe abgesaugt. Es handelt sich hierbei um eine vereinfachte Darstellung des Verfahrens. Je nach Umfang des abnormen Fettgewebes sind manchmal mehrere Sitzungen erforderlich.

4. Was bedeutet es, wenn man von Stufe 3 beim Lipödem spricht?

In diesem Stadium verursacht die Krankheit körperliche Beschwerden. Starke, hartnäckige Hautdeformierung, Veränderung der Hautstruktur und die sich immer weiter ausdehnende Volumenzunahme wird als extrem schwer empfunden. Die Haut an den betroffenen Stellen ist hart und fibrotisch.

5. Wirkt sich körperliche Aktivität bei Lipödemen positiv aus?

Leichte Sportarten wie Schwimmen, Walken und Radfahren werden empfohlen, da sie den Lymphabfluss fördern und die Durchblutung der betroffenen Gliedmaßen verbessern. Beginnen Sie mit kurzen Spaziergängen und steigern Sie sich langsam.

6. Bringen Massagen bei Lipödemen Linderung?

Die manuelle Lymphdrainage hilft nachweislich bei der Behandlung des Lipödems. Es gibt verschiedene Techniken der Tiefengewebsmassage, deren Erfolg jedoch abhängig ist vom Druck, der auf die oberflächlichen Lymphgefäße ausgeübt wird.

7. Wodurch entsteht ein Lipödem?

Die genaue Ursache des Lipödems ist nicht bekannt. Die Krankheit deutet auf eine familiäre Häufung hin und kann vererbt werden. Ein Lipödem tritt fast ausschließlich bei Frauen auf und beginnt oder verschlimmert sich in der Regel in der Pubertät, während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren. Es scheint einen Zusammenhang mit der hormonellen Veränderung des Körpers zu geben.

8. Welche Sportart wird bei einem Lipödem empfohlen?

Aquajogging, Joggen im Schwimmbad, ist eine Sportart, die einfach auszuüben und gut geeignet ist, wenn man mit einem Lipödem zu kämpfen hat. Zusätzlich zu der durch die Dichte des Wassers verursachten Kompression kühlt das Wasser Ihre Beine und regt den Blut- und Lymphfluss an.

9. Was kann ich tun, um das Fortschreiten des Lipödems zu verhindern?

Unabhängig vom Stadium wird eine gesunde Lebensweise sowie regelmäßige körperliche Aktivität zur Reduzierung der Symptome empfohlen. Aquajogging bietet sich dabei dabei besonders an. Es schont die Gelenke und regt den Blut- und Lymphfluss an. Kompressionsstrümpfe oder das Bandagieren der Beine tragen ebenfalls zur Beschwerde- und Schmerzlinderung bei.

10. Kann das Lipödem nach einer Liposuktion wieder auftreten?

Postoperative Schwellungen an den Gliedmaßen nach einer Fettabsaugung sind nicht ungewöhnlich. Die Schwellung kann sich über mehrere Monate verschlimmern, bevor sie sich endlich zurückbildet. Es dauert etwa 6 Monate bis zu einem Jahr, bis das endgültige Ergebnis erreicht wird.

11. Ist ein Lipödem dasselbe wie ein Lymphödem?

Nein, es handelt sich um zwei verschiedene Erkrankungen mit unterschiedlichen Ursachen. Bei einem Lipödem handelt es sich um eine abnorme Ansammlung von überschüssigem Fett, meist an den Beinen. Ein Lymphödem ist die Ansammlung von Lymphflüssigkeit im Gewebe, was zu Schwellungen an den betroffenen Stellen führt.

12. Helfen Kompressionsstrümpfe bei Lipödemen?

Kompressionsstrümpfe tragen dazu bei, Schmerzen und das Schweregefühl in den Gliedmaßen zu verringern. Durch die Kompression wird außerdem die Wachstumsrate der Fettzellen verringert. Somit wird das Lipödem in seinem Wachstum gebremst.

Möchten Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren?

Sind Sie nach dem Lesen dieses Berichtes über die „Erfahrungen Lipödem Behandlung – FAQ“ interessiert an einem Beratungstermin zur Lipödem Behandlung? Machen Sie sich einen Termin und erzählen Sie uns von Ihrer Situation, sowie Ihren Wünschen und Erwartungen an die Behandlung. Füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter +31 495 54 78 48 an oder senden Sie einfach eine E-Mail an consult@acuramedischcentrum.nl.

  • Kostenlose Erstberatung
  • Jederzeit in erfahrenen Händen
  • Ihre Sorge ist unsere Sorge
  • Professionelle und ehrliche Beratung
  • Partner der ‚Haarstichting’
Frage?
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü