Brustvergrößerung im Krankenhaus

Sind Sie auf der Suche nach Information über ein Brustvergrößerung im Krankenhaus? Die Brüste bestimmen unter anderem das Aussehen von Frauen und nicht jede Frau hat von Natur aus schöne Brüste. Möglicherweise haben Sie kleine Brüste, sind Sie unzufrieden mit der Form oder die Größe Ihrer Brüste sind unterschiedlich. Nach einer Gewichtsabnahme und/oder einer Schwangerschaft kann es auch zur Veränderung der Brust kommen. Der einfachste Weg, Ihre Brüste zu korrigieren, ist die Brustvergrößerung. Die Entscheidung, um eine Brustvergrößerung in einem Krankenhaus oder in einer Privatklinik machen zu lassen liegt ganz bei Ihnen.

DIAGNOSE UND ÜBERWEISUNG FÜR EINE BRUSTVERGRÖSSERUNG IM KRANKENHAUS

Wenn Sie eine Brustvergrößerung in Betracht ziehen, dauert es meistens länger, um sich dafür zu entscheiden und den nächsten Schritt angehen. Frauen, die über eine Brustvergrößerung nachdenken, sind mit der Form oder Größe ihrer Brüste unzufrieden.

Symptome oder Merkmale für eine Brustvergrößerung:

  • Ihre Brüste sind nach der Schwangerschaft, dem Stillen oder dem Abnehmen von Körpergewicht kleiner und/oder weicher geworden.
  • Ihr Selbstvertrauen leidet unter der kleinen Körbchengröße.
  • Die Kleidung ist oft an oder um den Brüsten zu weit.

Waren Sie mit Ihren Beschwerden oder Ihrer Unzufriedenheit schon einmal beim Facharzt? Ein Arzt kann Ihnen eine Überweisung für eine Brustvergrößerung und/oder ein Beratungsgespräch mit einem plastischen Chirurgen verschreiben. Plastische Chirurgen oder kosmetische Ärzte arbeiten in allgemeinen Krankenhäusern und Privatkliniken. Während des Beratungsgesprächs werden Sie besprechen, warum Sie eine Brustvergrößerung in Betracht ziehen und welche Erwartungen Sie an das Verfahren haben. Ein erfahrener Arzt kann Ihnen sagen, ob Ihre Erwartungen realistisch sind und wird Ihnen Fotos zur Brustvergrößerung zeigen.

Folgendes wird während einer Beratung besprochen:

  • Ihr allgemeiner Gesundheitszustand und alle chirurgischen Eingriffe, denen Sie sich unterzogen haben.
  • Verwendung von Medikamenten und ob Sie Allergien haben.
  • Die gewünschte Größe Ihrer Brüste.
  • Der Arzt wird Ihre Brüste untersuchen. Haben Sie aktuelle Mammographie-Aufnahmen? Nehmen Sie diese dann zur Beratung mit.

Es ist möglich, die Implantate zu sehen und an zu fassen. Der plastische Chirurg wird Ihnen die richtige Körbchengröße empfehlen und dabei eine Brustgröße anstreben, die Ihrer Körperhaltung und –form entspricht. Der Arzt wird Ihnen alles zum Verfahren erklären, wo die Einschnitte vorgenommen werden und was Sie von der Erholungsphase erwarten können.

KRANKENHAUS ODER PRIVATKLINIK FÜR EINE BRUSTVERGRÖSSERUNG

Jedes Jahr werden in den Niederlanden Hunderte von Brustkorrekturen durchgeführt. Sie können sich für ein Krankenhaus oder eine Privatklinik entscheiden. Um eine verantwortungsbewusste Wahl zu treffen, können Sie sowohl das Angebot als auch die Preise und Ergebnisse vergleichen. Verschiedene Foren sind online aktiv, in denen medizinische und kosmetische Verfahren diskutiert und erläutert werden. Hier können Sie Bewertungen lesen, Antworten auf Ihre Fragen finden und mehr über die Krankenhäuser und Kliniken erfahren. Profitieren Sie vom Lesen von sowohl positiver als auch negativer Erfahrungen und bereiten Sie sich gut vor. Negative Erfahrungen sind äußerst wichtig zu lesen und erläutern den Behandlungsprozess und die eventuellen Nebenwirkungen.

RÜCKZAHLUNG BEI EINER BRUSTVERGRÖSSERUNG IM KRANKENHAUS

Die Kosten einer Brustvergrößerung sind je nach Klinik und Behandlungstechnik unterschiedlich. Die Brustvergrößerung kann durch Fettabsaugung und Lipofilling erfolgen, Sie können sich aber auch Implantate einsetzen lassen. Der Durchschnittspreis für eine Brustvergrößerung liegt in den Niederlanden zwischen € 3.000,- und € 7.500,-. Die Acuraklinik bietet die Operation ab € 2.995,- an.

Eine der ersten Fragen bei der Erwägung einer Brustvergrößerung betrifft die Kostenerstattung. Nur bei einer medizinischen Indikation werden die Kosten aus der Grundversicherung erstattet. Ärzte geben z.B. nach einer Brustamputation eine medizinische Indikation. Psychisches Leiden oder Verlust des Selbstvertrauens gehören leider nicht dazu. Ist der Unterschied Ihrer Brüste mindestens zwei Körbchengrößen, dann haben Sie möglicherweise Anspruch auf die Rückerstattung einer Brustverkleinerung. Die größte Brust wird verkleinert und wird der anderen Brust angeglichen. Möglicherweise haben Sie Anspruch auf eine Teilrückerstattung aus einer Zusatzkrankenversicherung, überprüfen Sie dieses bei Ihrer Krankenkasse. In den meisten Fällen bezahlen Sie die Selbstbeteiligung und wird Ihnen der Rest erstattet. Krankenhäuser haben Vereinbarungen mit den Krankenkassen und die überwiegende Mehrheit der Privatkliniken arbeitet auch mit Versicherern zusammen. Klären Sie dieses unbedingt im Vorfeld, so dass es nicht zu unerwarteten Kosten kommt.

Die Brustvergrößerung ist ein sicherer kosmetischer Eingriff, der je nach Technik unter Vollnarkose oder Lokalanästhesie durchgeführt wird. Wenn Sie sich für Silikonimplantate entscheiden, wird der Arzt den Eingriff mit Ihnen besprechen und markiert die Einschnitte auf der Haut. Die Größe der Implantate ist bekannt und auch die Art und Weise, wie die Implantate eingesetzt werden, wird mit Ihnen besprochen. Die Brustvergrößerung dauert 1 bis 1,5 Stunden und Sie werden während des Eingriffs unter Narkose sein. Nachdem Sie sich im Aufwachraum erholt haben, wird der Arzt Ihren Gesundheitszustand prüfen. In den meisten Fällen kann man die Klinik noch am selben Tag verlassen und sich zu Hause erholen. Bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett besteht der Eingriff aus zwei Teilen, die beide unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Zunächst wird überschüssiges Fett z.B. von Hüften, Oberschenkeln oder Bauch entfernt. Nach der Reinigung wird das Fett in die Brüste gespritzt und vom Arzt gleichmäßig verteilt. Nach der Behandlung müssen Sie nicht in der Klinik bleiben und können sich zu Hause ausruhen. Die meisten Frauen erholen sich nach dem Eingriff ohne Komplikationen oder Nebenwirkungen.

ZAHLBARE BRUSTVERGRÖSSERUNG IN DER ACURAKLINIK

Sind Sie mit der Größe oder Form Ihrer Brüste unzufrieden? Suchen Sie nach genauen Informationen über Behandlungsmöglichkeiten? Möchten Sie wissen, ob Implantate oder Lipofilling zu Ihnen passt? Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch mit den Kosmetikärzten der Acuraklinik in Weert. In diesem Gespräch werden die Behandlungstechniken erklärt und der Arzt wird Ihnen sagen, was Sie von der Operation erwarten können. Eine Brustvergrößerung führt zu natürlichen Ergebnissen und der Arzt wird Ihnen Ratschläge für eine Körbchengröße geben, die zu Ihrem Körperbau passt.

BRUSTVERGRÖSSERUNG IM KRANKENHAUS FAQ – FAQ

Es gibt eine Reihe von häufig gestellten Fragen über die Brustvergrößerung im Krankenhaus. Natürlich können Sie uns diese Fragen auch per E-Mail oder Telefon stellen. Wir halten es dennoch für sinnvoll, auf diesem Weg eine Reihe von Fragen zu beantworten.

Wann muss ich für eine Brustvergrößerung ins Krankenhaus?

Sie haben die Wahl, für eine Brustvergrößerung in ein Krankenhaus oder in eine Privatklinik zu gehen. Je nachdem, aus welchem Grund Sie sich dem Eingriff unterziehen, kann Ihnen Ihre Krankenkasse eine teilweise oder vollständige Erstattung gewähren. Die Krankenkasse kann zur Bedingung für die Erstattung die Forderung stellen, dass Sie die Brustvergrößerung bei einem Vertragsarzt durchführen lassen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um die großen Allgemeinkrankenhäuser.

Welche Brustvergrößerung wird in der Klinik durchgeführt?

In Krankenhäusern werden hauptsächlich Brustvergrößerungen mit Implantaten durchgeführt. Dies ist in der Regel der Fall, wenn es um die Brustrekonstruktion nach einer Mastektomie geht. Eine weitere Technik, die in Kliniken seltener angewendet wird, ist die Fettabsaugung in Kombination mit Lipofilling.

Muss ich länger im Krankenhaus bleiben? 

Dies ist von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich. In den meisten Fällen wird eine Brustvergrößerung ambulant durchgeführt. Der Eingriff selbst dauert ca. 1,5 bis 2,5 Stunden und wird im Falle von Implantaten unter Sedierung durchgeführt. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett wird ebenfalls unter Sedierung durchgeführt. Je nachdem, wie Sie sich nach dem Eingriff fühlen, wird der Arzt Ihnen die Erlaubnis geben, nach Hause zu gehen.

Wird eine Brustvergrößerung im Krankenhaus immer erstattet? 

Die Kosten für eine Brustvergrößerung werden nur dann erstattet, wenn eine medizinische Indikation vorliegt. Frauen, denen z. B. aufgrund von Brustkrebs eine oder beide Brüste amputiert wurden, haben Anspruch auf Erstattung. Auch bei einem Unterschied von zwei oder mehr Körbchengrößen zwischen beiden Brüsten ist eine Rückerstattung manchmal möglich. In diesem Fall wird die größere Brust verkleinert. Einige Zusatzversicherungen bieten eine begrenzte Erstattung für kosmetische Operationen an.

Ist eine Brustvergrößerung im Krankenhaus teuer? 

Die Kosten für das Verfahren variieren von Klinik zu Klinik. Es ist möglich, vorab Angebote von verschiedenen Krankenhäusern und/oder Privatkliniken anzufordern und diese zu vergleichen. Eine Brustvergrößerung in der Acuraklinik wird ab € 2.995,- angeboten.

Wie sind die Schmerzen nach einer Brustvergrößerung im Krankenhaus? 

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen anders. Je nach der Technik, wie die Implantate eingesetzt werden, können Sie Schmerzen haben. Solange Sie in der Klinik sind, werden Sie Schmerzmittel erhalten. Der Facharzt kann Ihnen ein Rezept für Schmerzmittel ausstellen, damit Sie eventuellen postoperativen Schmerzen zu Hause entgegenwirken können. Nach ein paar Tagen sollten die Schmerzen vollkommen weg sein.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung einen normalen BH tragen?

Nach der Operation werden Ihre Brüste bandagiert. Wenn der Verband abgenommen wird, sollten Sie sofort einen nahtlosen Sport-BH mit guter Unterstützung tragen. Vermeiden Sie die Verwendung eines Bügel-BHs. Tragen Sie den Sport-BH in den ersten 4 bis 6 Wochen sowohl tagsüber als auch nachts. Es hilft, die Gewebestruktur in Ihrer Brust wiederherzustellen.

Warum wird eine Brustvergrößerung unter Narkose durchgeführt? 

Die spezialisierten Kosmetikärzte arbeiten so sicher wie möglich und wollen die Risiken begrenzen. Die moderne Anästhesie ist oft viel sicherer und komfortabler als die Lokalanästhesie. Besonders wenn Sie wissen, dass Sie während der Behandlung ruhig auf dem OP-Tisch liegen müssen, ist eine Narkose der örtlichen Betäubung vorzuziehen.

Kann ich meine neue Körbchengröße selbst bestimmen? 

In der Beratung mit dem Plastischen Chirurgen wird besprochen, inwieweit Ihre Wünsche bezüglich der neuen Brustgröße berücksichtigt werden können. Dabei werden Ihr Körperbau, die Struktur Ihrer Haut und das vorhandene Drüsen-(Brust-)Gewebe berücksichtigt. Der Chirurg wird Ihnen eine Körbchengröße empfehlen, wobei ein natürliches Aussehen und Ihre eigenen Wünsche berücksichtigt werden.

Wie lange werden die Ergebnisse meiner Brustvergrößerung sichtbar bleiben?

Eine Brustvergrößerung hat in den meisten Fällen dauerhafte Ergebnisse. Nach einer gewissen Zeit, unter dem Einfluss verschiedener Faktoren, können die Brüste wieder schlaff werden und hängen. Deshalb sollten Sie sowieso immer einen guten BH verwenden.

Müssen die Implantate nach ein paar Jahren ausgetauscht werden? 

Als Folge des Alterns kann die Haut schlaff werden und ihre Form verändern. Dies betrifft auch die Implantate. Je nach Ihren eigenen Wünschen und der Form Ihrer Brüste können Sie die Implantate alle 10 bis 15 Jahre überprüfen und gegebenenfalls austauschen lassen. Moderne, qualitativ hochwertige Implantate können in manchen Fällen ein Leben lang halten.

Wie gefährlich sind Silikonimplantate?

Die aktuelle Generation von Silikonen wurde aufgrund ihrer Sicherheit entwickelt. Die Acuraklinik arbeitet mit den hochwertigen Produkten von Mentor. Diese Implantate werden einer strengen Kontrolle unterzogen. Sie können die Implantate während des Aufnahmegesprächs anfassen und ihre Struktur ertasten.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung noch stillen? 

Ja, das ist normalerweise kein Problem. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass eine Schwangerschaft die Form Ihrer Brüste beeinflussen kann. Die Haut und das Gewebe können sich während der Schwangerschaft dehnen. Eine Korrektur kann später notwendig werden, weil sich der Körper nicht ausreichend erholt.

Muss ich vorher mit dem Rauchen aufhören?

Wenn Sie eine Operation oder einen kosmetischen Eingriff in Erwägung ziehen, sollten Sie mindestens 8 bis 6 Wochen vor dem Eingriff mit dem Rauchen aufhören. Rauchen erhöht das Risiko von Komplikationen sowohl während als auch nach der Operation. Die Durchblutung wird negativ beeinflusst, was zu einer schlechten Wundheilung und zum Absterben von Gewebe führen kann. Auch vom Rauchen wird nach der Operation dringend abgeraten. Die Krankenkassen erstatten verschiedene Hilfsmittel zum Aufhören des Rauchens.

Kann ich die Medikamente, die ich einnehme, weiterhin wie vorgesehen einnehmen?

Während der ersten Beratung wird der Arzt alle Medikamente besprechen, die Sie möglicherweise einnehmen. Wenn Sie z.B. Blutverdünner einnehmen, werden wir mit Ihnen besprechen, wie und ob Sie diese Medikamente kurz vor der Operation einnehmen können. Halten Sie sich an den Zeitplan, den der plastische Chirurg Ihnen vorgibt und nehmen Sie Ihren gewohnten Tagesablauf erst wieder auf, wenn der Arzt es Ihnen sagt.

Wie ist das Gefühl in den Brüsten nach einer Brustvergrößerung?

In der Zeit nach der Operation können sowohl die Brüste als auch die Brustwarzen mehr oder weniger empfindlich sein als vor der Operation. Dies dauert in der Regel ein paar Wochen bis zu einigen Monaten. In den meisten Fällen kehrt die normale Empfindung von selbst zurück, dies kann bei einigen länger dauern kann als anderen Patienten.

MÖCHTEN SIE EINEN KOSTENLOSEN UND UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN?

Sind Sie nach dem Lesen dieses Berichtes über „Brustvergrößerung im Krankenhaus“ interessiert an einem Beratungstermin für eine Brustvergrößerung? Machen Sie sich einen Termin und erzählen Sie uns von Ihrer Situation, sowie Ihren Wünschen und Erwartungen an die Behandlung. Füllen Sie hierzu das Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter +31 495 54 78 48 an oder senden Sie einfach eine E-Mail an consult@acuramedischcentrum.nl.

 

  • Kostenlose Erstberatung
  • Jederzeit in erfahrenen Händen
  • Ihre Sorge ist unsere Sorge
  • Professionelle und ehrliche Beratung
  • Partner der ‚Haarstichting’
FÜR DIESE BEHANDLUNG KÖNNEN SIE KONTAKT AUFNEHMEN MIT:

Acura Medical Center Standort Weert

Frage?
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü