Für wen ist das Fadenlifting geeignet?

Faltenbehandlung - Fadenlifting

Minimal-invasive Eingriffe zur Reduktion zur Faltenbehandlung werden immer beliebter! Eine neue, innovative Methode stellt das Fadenlifting dar. Bei dieser Technik kann eine deutliche Hautstraffung und -verjüngung ganz ohne Operation und längere Ausfallzeit erreicht werden. Wie das Fadenlifting abläuft und wann es eingesetzt werden kann, erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

Wie funktioniert das Fadenlifting?

Das Fadenlifting wird als Facelifting ohne Skalpell bezeichnet.
Unter einer lokalen Betäubung bringen wir mit einer sogenannten Micro-Nadel hauchdünne, speziell entwickelte Fäden in Ihr Unterhautgewebe an bestimmten Stellen Ihres Gesichts ein. Diese Fäden enthalten kleine Widerhaken, mit deren Hilfe sich das erschlaffte Gewebe schmerzfrei spannen lässt. Auf diese Weise bringen wir Ihr Gesicht in die gewünschte Form und erzielen den gewünschten Lifting-Effekt.

Die Fäden basieren auf Polydioxanon (POD), einer Komponente aus 100 Prozent sicheren und medizinisch geprüften Nahtfäden, die bereits seit vielen Jahren in der Herzchirurgie verwendet werden.

Nach dem Einbringen der Fäden verbleiben diese für ca. acht Monate unter Ihrer Haut, bevor der Körper beginnt, sie nach und nach abzubauen und auf natürliche Weise aufzulösen.

Welche Bereiche können mit dem Fadenlifting gestrafft werden?

Das Fadenlifting wird eingesetzt, um vielerlei Verjüngungseffekte im Gesicht zu erzielen: So können damit senkrechte Falten vor dem Ohr gemildert werden. Weiterhin lassen sich abgesunkene Augenbrauen und eine erschlaffte Kinn-/Wangenkontur damit anheben und straffen. Das Fadenlifting wird auch zur Verbesserung von Hängebäckchen, Nasolabialfalten, Mund-Kinn-Falten, Oberlippenfältchen oder Mundwinkelfalten angewendet. Auch die Falten an der Stirn und im Augenbereich können damit gelindert oder sogar ganz unsichtbar gemacht werden.

Wer profitiert von einem Fadenlifting?

Sowohl Männer- als auch Frauenhaut ab ca. 30 Jahren kann mit dem Fadenlifting behandelt und gestrafft werden.
Patienten, die sich eine Verjüngung der Haut und des Gewebes im Gesicht wünschen oder den Zeichen des Alterns vorbeugen wollen, aber sich nicht operieren lassen möchten, profitieren von dieser innovativen Behandlungsmethode. Es ist keine Vollnarkose notwendig und auch die Schmerzen nach dem Eingriff sind deutlich geringer oder gar nicht vorhanden.
Die Behandlungsdauer ist kurz. In nur etwa 30 Minuten ist das Fadenlifting abgeschlossen, bei dem ein sehr natürlich aussehendes Ergebnis erreicht wird. Das ganz normale Alltagsleben kann innerhalb weniger Tage wieder aufgenommen werden.
Auf Wunsch kann das Fadenlifting auch in Kombination mit anderen Anti-Falten-Therapien angewendet werden, z. B. mit Botox oder Hyaluronsäure.

Faltenbehandlung mit Fadenlifting Weert (Niederlande)

Interessieren Sie sich für diese neuartige Methode der Faltenbekämpfung und können sich vorstellen, Bereiche Ihres Gesichts damit straffen zu lassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir haben viel Erfahrung mit dieser Methode. Bei Fragen oder zur Vereinbarung eines Termins können Sie sich gerne bei uns melden!

 

Foto: © mimagephotography / envato.elements.com/de/

Vorheriger Beitrag
Die besonderen Muttertags-Angebote des medizinischen Zentrums Acura
Nächster Beitrag
Was sind die beliebtesten kosmetischen Behandlungen für den Sommer?
Menü